07.09.2015 Die Bundessiegerprüfung rückt näher und leider finden wir seit mehreren Tagen wieder kaum Zeit zum trainieren...Schon ganz schön doof und schade, aber dafür hatten wir einen traumhaften Urlaub und kommen in riesigen Schritten bei unserer Renovierung am Haus weiter! :-) Es wird soooo schön! Nach einem tollen WE an dem ich meinen Geburtstagsgutschein einlösen konnte und einen wunderschönen Abend mit einer ganz lieben Freundin hatte, blicken wir jetzt einem spannenden Wochenende entgegen! Die Kids dürfen am WE bei Oma/ Opa bleiben, Jörg darf die Schweizer Meisterschaft mitrichten (*wow* der nächste tolle besondere Richtereinsatz und er freut sich sehr) und die Hundis und ich fahren zur Bundessiegerprüfung nach Emmendingen mit einem tollen Starterfeld! Das wird so toll! Aber warum müssen immer zwei tolle Termine auf einen fallen (dieses Jahr ist das irgendwie extrem...)??? Ich hätte so gerne Yummys Schwester Pearl& Familie in der Schweiz mal wiedergesehen! Das ist echt schade :o( Tja, geht halt nicht immer alles. Dafür dürfen wir an der BSP teilnehmen! Letztes Jahr ist Yummy beim offenen Turnier nach der BSP in die A3 aufgestiegen und dieses Jahr darf sie mitmischen! So cool! Mal gucken wie der Start nach so einer langen Pause funktioniert...ich ahne schreckliches ;o) Aber ich bin mir jetzt schon sicher...wir werden uns wieder anstrahlen, weil wir uns einfach freuen miteinander zu laufen und bei diesem Event dabei sein zu können! *jippie* 15.09.2015 Letztes Wochenende haben die Yummy und ich uns auf den Weg nach Emmendingen zur Bundessiegerprüfung aufgemacht! Einmal quer durch Deutschland...600km...*uff*! Zusammen mit Familie Schlühr war es aber eine wirklich lustige schöne Fahrt ;o) Die Reise hat sich auch gelohnt, denn es war eine wunderbare Veranstaltung! Tolle Läufe bewundert, viele nette Leute wiedergetroffen, top Organisation und ganz viel Spaß beim "Messen" mit anderen Teams, waren nur einige der Punkte die dieses Wochenende ausgezeichnet haben. Da man dieses Jahr wieder im Small- Starterfeld vier ersten Plätze in den A-Läufen und zwei ersten Plätze in den Jumpings für die BSP brauchte, ist es schon eine ziemliche Leistung sich überhaupt für diese Veranstaltung zu qualifizieren. Da das Starterfeld sehr hochkarätig war, hieß es wieder: Alles oder Nichts! ...obwohl das ja eigentlich immer unser Motto ist ;o) ...Leider gab es gleich im ersten Lauf eine Verweigerung, weil ich das Superkonzentrat an einer Stelle falsch eingeschätzt habe...dabei hätte sie es wie immer “richtig” gemacht *seufz* Aber wir sind trotzdem ganz schön geflitzt und Yummy hat eine tolle Zeit hingelegt. Im A-Lauf war sie wieder super unterwegs, aber es hat ein halber Schritt gefehlt und *schwupp* waren wir leider an der vorletzten Hürde vorbei...Dis... Schade. Aber die Atmosphäre war genial und die Yummy hat wiedermal im Kreis gegrinst ;o) Außerdem hat sie es geschafft trotz meiner leichten Anspannung sitzen zu bleiben! Ich bin ganz schön stolz auf sie *strahl* Jörg war ja in der Schweiz unterwegs und hat dort die Schweizer Meisterschaft mitgerichtet. Es war ein tolles Event (TV-Bericht) und Jörg hat viele Eindrücke, neue Gedankenansätze und Erfahrungen gesammelt. Er hat sich rundum perfekt betreut gefühlt, hat viel Spaß gehabt und viele neue Leute kennengelernt. Die Parcours haben super gepasst und die Atmosphäre war einfach klasse! Wie gerne wäre ich das Wochenende auf “zwei Hochzeiten getanzt” ;o))) 15.09.2015 Und was macht eigentlich der Scout, Trümmer, Kuschelkelpie, Chaot und Yummy-Kind??? Er wird langsam erwachsen...*snüff* Er hat sich soooo toll entwickelt und verzaubert uns jeden Tag aufs neue. Sein liebstes Hobby ist gerade: Sich selber feiern :o) Er ist so zuckersüß dabei!!! Er freut sich einfach tierisch, wenn er gelobt wird und man ihn und seinen Ball feiert. So lustig! Wir haben absichtlich lange mit dem Anfang von verstärkter Konzentrationsarbeit (z.B. RCs, längerer Fußarbeit oder Slalom) und körperlich belastender Arbeit gewartet und wurden wieder darin bestätigt, dass es zum richtigen Zeitpunkt einfach viel mehr Sinn macht mit einem jungen Hund anzufangen. Er ist körperlich und geistig reifer und lernt so mit weniger Wiederholungen (=weniger Belastung). Wir möchten uns nie die Frage stellen müssen ob man hätte später anfangen sollen den Hund zu belasten, weil er evtl. krank geworden ist. Wir fragen uns einfach: WOZU so früh anfangen??? Es gibt so viele Dinge die kleine Hundekumpels im ersten Lebensjahr lernen können...z.B. das Lernen lernen, Konzentration, Körpergefühl, Selbstbewusstsein (!), Situationsbewältigung usw. ;o) Außerdem hat Scout in der Zeit unglaublich viele andere Sachen gelernt, die ihn zu dem tollen Kerl machen der er ist! Er ist nicht mehr wegzudenken und wir lieben ihn so sehr!!! Wir haben jetzt angefangen ihn mehr zu belasten und er hat wahnsinnig schnell gelernt! Es macht uns beiden so einen unheimlichen Spaß und er ist auch so ein “Im-Kreis-Strahler” wie die Yummy. Was wirklich toll ist, sind seine absolut weichen Bewegungen. Das erleichtert mich sehr. Vom Brett auf die volle Höhe des Stegs in vier Monaten und den Slalom innerhalb von zwei Monaten (jetzt sind nur noch vorne und hinten Bögen dran). Echt stark der kleine Streber...Mein großes haariges Kind ;o) 31.10.2015 Sooooo cool!!! Der Scout hat heute seine Begleithundprüfung mit 17 Monaten bestanden!!! Sind wir stolz auf unseren Youngster!!! Zusammen mit Claus und James sind der Scout und ich die Prüfung gelaufen und können nun einen Haken dahinter setzen *check*. Die Yummy war auch zum Daumendrücken mit und es war ein echt schöner Tag! Er soll ja auch noch gar nicht starten, aber es ist einfach ganz nett die Prüfung hinter sich zu haben ;o) Vielen Dank an den HSV Luthe, es war wieder sehr schön bei euch! Und im Agi sind wir auch schon wieder viel weiter und es macht einfach bombigen Spaß mit diesem Grinseschatz zu arbeiten...So cool der “kleine” Kerl!!! Training nach der bestandenen BH heute...*Video* Und sowieso und überhaupt...Sind sind alle so wunderbaaaar..... *tausendHerzchen* 25.11.2015 Und schon ist wieder ein ganzer Monat um....Wir haben weiterrenoviert und richtig schön viel geschafft. Die Mädels können ihre Riesenzimmer bald in Beschlag nehmen *jippie* Unser Winterturnier und damit die Turnierpremiere in der HAW hat stattgefunden und es war genial! Es ist wirklich eine geniale Halle mit allem drum und dran zu der wir jetzt regelmäßig zum Training hinfahren. Chrispi und Yummy lieben es!!! :o))) Langsam fängt die herrliche Weihnachtszeit an...der Kamin ist in Betrieb, die ersten Kekse wurden schon gebacken und geschmückt haben wir auch schon. Jetzt fehlt nur noch das “richtige” Wetter ;o) ....Einfach kein Regen mehr würde uns auch schon genügen. Vor dem Regen werden wir dann aber doch immer wieder mit einem wunderschönen Sonnenaufgang belohnt...bzw. der Menti schickt wieder Grüße... Oktober-November 2015